X
Start  /  Aktuelles  /  Einsaetze  /  2016  /  11

Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

Hilfeleistung #1


Alarmstichwort

H-Y-Pklemm1

Einsatzort

Bad Schwalbach, Rudolf-Höhn-Straße


Beginn des Einsatzes

Einsatzbeginn

23.01.2016

05:15 Uhr

Dauer des Einsatzes

Einsatzdauer

01:10 h

70 Min

Eingesetzte Fahrzeuge

Fahrzeuge

4

Eingesetzte eigene Kr&aum;fte

Eigene Kräfte

22


Arlamierte Wachen

FFW Bad Schwalbach, FFW Heimbach, FFW Hettenhain, FFW Langenseifen


Fahrer eines, aufgrund von Glatteis, umgestürtzen Streutraktor musste befreit werden

Vorsicht ist besser als Nachsicht, nach den gestrigen flächendeckenden Unwetterwarnungen wurden die Feuerwehren der Stadt Bad Schwalbach dazu angewiesen auf die einsatztaktisch relevanten Fahrzeuge Schneeketten auf zu ziehen – ein Gute Entscheidung! Nachdem wie in der Wettervorhersage der Eisregen am gestrigen Abend einsetzte kam es heute morgen auf dem Parkplatz Wiedbachschule zu einem Glätteunfall bei dem ein Kleintraktor umstürzte und dabei der Fahrer eingeklemmt wurde.

Gegen 05.15 Uhr ertönten die Meldeempfänger der Kernstadt und die Sirenen in Heimbach, Hettenhain und Langenseifen. Sehr schwierig gestaltete sich die Anfahrt zu den Feuerwehrgerätehäusern da die Nebenstraßen massiv vereist waren. Nach ca. 9 Minuten rückte dennoch das erste Löschfahrzeug aus und kämpfte sich den Weg zur Einsatzstelle. Auf der Anfahrt kam die Rückmeldung durch die Polizei und den Rettungsdienst, dass der Fahrer definitiv eingeklemmt sei. Vor Ort konnte festgestellt werden das der Traktor auf der Seite lag und der Fahrer mit einem Bein unter diesem eingeklemmt war. Ein Kamerad, welcher in unmittelbarer Nähe zum Einsatzort wohnte kam mit viel Streusalz, so dass unseren Kameraden der Weg zum Traktor ermöglicht wurde. Die Einsatzstelle wurde großflächig ausgeleuchtet und der Fahrer mit Hilfe von Hebekissen befreit.


Hinweis: Aus Datenschutzgründen stellen wir hier nicht die Hausnummer dar. Daher setzt Googlemaps diesen auf die Mitte der angegebenen Straße.

Eingesetzte Fahrzeuge

Alarmierte Einsatzkräfte

  • RTW 2/83
  • NEF 2/82/1
  • Polizei
  • Stadtbrandinspektor
  • Bauhof