X
Start  /  Aktuelles  /  Einsaetze  /  2016  /  234

Gebäudebrand

Brandeinsatz #1


Alarmstichwort

F-Y2

Einsatzort

Bad Schwalbach, Königsberger Straße


Beginn des Einsatzes

Einsatzbeginn

29.11.2016

21:20 Uhr

Dauer des Einsatzes

Einsatzdauer

02:10 h

130 Min

Eingesetzte Fahrzeuge

Fahrzeuge

11

Eingesetzte eigene Kr&aum;fte

Eigene Kräfte

45


Arlamierte Wachen

FFW Bad Schwalbach, FFW Adolfseck, FFW Heimbach, FFW Hettenhain, FFW Lindschied


Küchenbrand in einer Wohnung mit mehreren verletzten Personen

Um 21.20 ertönten die Sirenen sowie die Funkmeldeempfänger des Löschzuges 1 und 2. Gemeldet wurde ein Gebäudebrand mit Menschenleben in Gefahr. Die Bad Schwalbacher Kameraden hatten gerade Ihren Übungsdienst beendet als der Alarm sie erreichte, daher rückte der Löschzug 1, bestehend aus ELW, HLF20/16 und DLK23/12 bereits nach 2 Minuten zur Einsatzstelle aus.

Durch den erst eintreffenden Rettungsdienst wurden die betroffenen Personen (insgesamt 11) aus dem Gefahrenbereich evakuiert. Das Feuer ist vermutliche durch ein Defekt des Induktionsfeldes ausgelöst worden. Versuche des Besitzers die Flammen mit einem Feuerlöscher zu bekämpfen scheiterten, so dass beim Eintreffen der Feuerwehr bereits das Feuer auf die Dunstabzugshaube sowie Schränke übergegriffen hatte. Die Einsatzkräfte bildeten daher sofort zwei Einsatzabschnitte. Ein Abschnitt Brandbekämpfung, sowie einen Abschnitt Rettungsdienst.

Ein Trupp unter Atemschutz brachte den Brand schnell unter Kontrolle. Auf Grund der enormen Rauchentwicklung wurde eine Überdruckbelüftung in Stellung gebracht. Zwischenzeitlich wurden die Rauchgasbeaufschlagten Personen (darunter drei Kleinkinder) in einem Wohnzimmer eines Nachbarn untergebracht und durch den Rettungsdienstes untersucht. Bei drei der Personen wurde eine erhöhte CO Konzentration festgestellt, so dass diese als „Mittelschwerverletzt“ (gelbe Patienten) eingestuft werden mussten und entsprechend in ein Krankenhaus gebracht wurden.

Ein ausdrückliches Dankeschön an die Nachbarn welche Ihr Wohnzimmer kurzfristig ohne groß zu überlegen zur Verfügung stellten. Brennt es bei Ihnen im Haus, melden Sie dies über Notruf 112, Personen aus dem Gefahrenbereich entfernen bzw. diese warnen sowie die Tür zum Brandherd verschliessen, natürlich nur wenn Sie sich nicht selbst in Gefahr begeben.


Hinweis: Aus Datenschutzgründen stellen wir hier nicht die Hausnummer dar. Daher setzt Googlemaps diesen auf die Mitte der angegebenen Straße.