X
Start  /  Aktuelles  /  Einsaetze  /  2016  /  25

Scheunenbrand

Brandeinsatz #1


Alarmstichwort

F3 – Feuer Landwirtschaftliches Anwesen

Einsatzort

Bad Schwalbach, Am Schänzchen


Beginn des Einsatzes

Einsatzbeginn

04.02.2016

17:50 Uhr

Dauer des Einsatzes

Einsatzdauer

01:12 h

72 Min

Eingesetzte Fahrzeuge

Fahrzeuge

18

Eingesetzte eigene Kr&aum;fte

Eigene Kräfte

72


Arlamierte Wachen

FFW Bad Schwalbach, FFW Adolfseck, FFW Fischbach, FFW Heimbach, FFW Hettenhain, FFW Langenseifen, FFW Lindschied, FFW Ramschied


Feuer in einer Scheune eines landwirtschaftlichen Anwesen ausgebrochen.

Glück im Unglück, ein aufmerksamer Spaziergänger meldete einen Brand in einer Scheune. Daraufhin wurde von der Leitstelle gemäß AAO ein Feuer groß (F3) ausgelöst.

Die beiden Diensthabenden Disponenten hatten im Dezember eine Weiterbildung bei der Feuerwehr Bad Schwalbach, wodurch Sie das Objekt kannten und wussten dass es keine Löschwasserversorgung gibt. Bei dem Alarmstichwort wurden neben allen Bad Schwalbacher Feuerwehren die Tanklöschfahrzeuge aus Schlangenbad, Laufenselden und Taunusstein sowie eine zweite Drehleiter alarmiert. Auch wurde zur Unterstützung (Tagalarm) ein Löschgruppenfahrzeug aus Kemel in Bewegung gesetzt.

Vor Ort wurden 2 brennende Rundballen im Scheunenbereich festgestellt. Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr Bad Schwalbach konnte eine Brandausbreitung verhindert werden und das Feuer mit einem Trupp unter PA und C-Rohr schnell gelöscht werden. Im Anschluss wurde das Objekt belüftet und mit der Wärmebildkamera kontrolliert.

Die Polizei hat die Ermittlungen wegen Brandstiftung aufgenommen. Hinweise an Tel. 06124 – 7078 – 0.


Hinweis: Aus Datenschutzgründen stellen wir hier nicht die Hausnummer dar. Daher setzt Googlemaps diesen auf die Mitte der angegebenen Straße.