X
Start  /  Aktuelles  /  News  /  Fischsterben in der Aar

10.09.2016 - 16:30h - Allgemein

Fischsterben in der Aar

Hunderte tote Fische in der Aar bei Taunustein, stellt die Polizei vor ein Rätsel. Vorsichtshalber sollten Sie sich im Moment nicht der Aar nähern.


Auf einer Strecke von rund fünf Kilometer zwischen Hahn und Seitzenhahn trieben hunderte tote Fische. Die Polizei geht davon aus, dass der gesamte Fischbestand in diesem Abschnitt betroffen ist.


Die Wasserschutzbehörden entnahmen mit Hilfe der Feuerwehr zahlreiche Wasserproben um dem rätselhaften Fischsterben auf den Grund zu gehen. Zwar kann man auf dem Wasser keine Schaumbildung sehen und auch keinen merkwürdigen Geruch feststellen, dennoch ist eine Verunreinigung des Gewässers nicht auszuschließen. Es wird dringen geraten, sich zur Vorsicht von der Aar bis auf weiteres fern zu halten. Besonders Kinder sollten sich der Aar im Moment nicht nähern.