Start  /  Aktuelles  /  News  /  Für die Sicherheit der Ehrenamtlichen

15.02.2020 - 18:00h - Allgemein

Für die Sicherheit der Ehrenamtlichen

Damit die ehrenamtliches Feuerwehrleute sich stets auf ihren Einsatz konzentrieren können, stellen sich Michael Fischer und Kai Bayer gemeinsam mit dem hauptamtlichen Gerätewart Peter Ullmann jedes Jahr an einem Samstag in die Werkstadt und prüfen sicherheitsrelevante Ausrüstung. Und dies schon seit vielen Jahren. Neu im Bunde: Niclas Lecke. Der 19 jährige ist dieses Jahr das erste mal dabei.


Tragbare Leitern, Haltegurte und Rettungsleinen sind sicherheitskritische Gerätschaften und müssen immer stets einsatzbereit und in verlässlichem Zustand sein. Um dies zu gewährleisten trafen sich heute Michael Fischer (Kernstadt), Kai Bayer (Hettenhain) und Peter Ullmann gemeinsam in der Werkstatt des Stützpunktes. Neu hinzu gestoßen ist Niclas Lecke. Der 19-jährige Ramschieder absolviert aktuell sein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) bei den Bad Schwalbacher Feuerwehren.


Die drei alt eingesessenen Geräteprüfer haben alle an einer speziellen Ausbildung für Gerätewarte an der Landesfeuerwehrschule teilgenommen. Ebenso ist für die Prüfung an den Leitern eine spezielle Herstellerunterweisung erforderlich. Dank des Einsatzes der vier wird der Stadt viel Geld erspart, das ansonsten für Fachfirmen ausgegeben werden müsste. 


Glücklicherweise musste kein Material aufgrund von Mängeln ausgesondert werden. Kleinere Mängel konnten direkt repariert und beschädigte Bauteile ausgetauscht werden, so dass alles wieder seine "Betriebserlaubnis" hat. So konnte nach fünf Stunden die diesjährige Geräteprüfung abgeschlossen werden. Wir bedanken uns herzlich bei ihnen für ihren Einsatz für unsere Sicherheit!