X
Start  /  Aktuelles  /  Einsaetze  /  2017  /  381

Ausgelöste Gefahrenmeldeanlage

Brandeinsatz #22


Alarmstichwort

F-BMA

Einsatzort

Bad Schwalbach; Martha von Opel Weg


Beginn des Einsatzes

Einsatzbeginn

19.09.2017

20:54 Uhr

Dauer des Einsatzes

Einsatzdauer

01:07 h

67 Min

Eingesetzte Fahrzeuge

Fahrzeuge

11

Eingesetzte eigene Kr&aum;fte

Eigene Kräfte

48


Arlamierte Wachen

FFW Bad Schwalbach, FFW Fischbach, FFW Langenseifen, FFW Lindschied, FFW Ramschied


Ausgelöste Brandemeldeanlage stellt sich als bestätigter Brand heraus.

Die Feuerwehr Bad Schwalbach hatte gerade Ihren Übungsdienst beendet als die Alarmierung erfolgte. Innerhalb kürzester Zeit rückte der Löschzug bestehend aus Kdow, Einsatzleitwagen (ELW1), Hilfeleistungslöschfahrzeug (HLF20/16), Drehleiter (DLK23/12) und das Löschgruppenfahrzeug (LF10) zur Einsatzstelle aus. Nach der ersten Erkundung stellte sich heraus dass ein Zimmer verraucht war. Umgehend wurde ein Rettungswagen nachgefordert und ein Löschangriff vorbereitet, ein Rauchvorhang gesetzt und eine Überdruckbelüftung installiert. Es handelte sich um einen Schmorbrand an einer Elektroverteilung. Der Brand war schnell unter Kontrolle. Eingesetzt wurde ein Trupp unter Atmeschutz mit C-Rohr. Auch wurde in die Steigleitung des Objektes Wasser eingespeist. Die restlichen Kräfte kontrollierten die Geschosse und räumten das Gebäude. 

Wie wichtig eine umfangreiche Alarmierung bei Sonderobjekten ist,  hat der heutige Einsatz gezeigt. Auf Grund des Brandes mussten alle Stockwerke des Objektes unverzüglich kontrolliert werden. Durch den sogenannten "Objektalarmplan" konnten die Bad Schwalbacher Feuerwehren schnell und effizient eingreifen. 


Hinweis: Aus Datenschutzgründen stellen wir hier nicht die Hausnummer dar. Daher setzt Googlemaps diesen auf die Mitte der angegebenen Straße.