X
Start  /  Aktuelles  /  Einsaetze  /  2016  /  55

Starke Rauchentwicklung, Brandverdacht Gebäude

Brandeinsatz #1


Alarmstichwort

F2-Gebäudebrand

Einsatzort

Bad Schwalbach, Martha von Opel Weg


Beginn des Einsatzes

Einsatzbeginn

05.04.2016

00:50 Uhr

Dauer des Einsatzes

Einsatzdauer

00:38 h

38 Min

Eingesetzte Fahrzeuge

Fahrzeuge

8

Eingesetzte eigene Kr&aum;fte

Eigene Kräfte

36


Arlamierte Wachen

FFW Bad Schwalbach, FFW Adolfseck, FFW Heimbach, FFW Hettenhain, FFW Lindschied


Ein Feuer mit starker Rauchentwicklung auf dem Gelände der ehemaligen Tannenwaldklinik alarmierte die Rettungskräfte

Um kurz vor eins wurden der Löschzug 1 und Löschzug 2 der Bad Schwalbacher Feuerwehren über Sirene alarmiert. Die Durchsage der Leitstelle lautete: „Starke Rauchentwicklung, Verdacht Gebäudebrand“.

Innerhalb kürzester Zeit setzten sich mehrere Feuerwehreinheiten in Richtung Martha von Opel Weg in Bewegung. Bei Ankunft des Rettungsdienstes und des Stadtrandinspektors war eine starke Rauchentwicklung hinter einem Klinikobjekt zu erkennen. Nach der Erkundung stellte sich heraus dass eine Großraummülltonne in Vollbrand stand, sowie eine weitere in Mitleidenschaft gezogen wurde.

Anwohner konnten geistesgegenwertig diese von einer Hauswand wegziehen und ein Übergreifen auf das Gebäude somit verhindern. Eine Person erlitt Brandverletzungen und wurde dem Rettungsdienst übergeben. In etwa 30m Entfernung zu den Mülltonnen brannte ein Kompressor und eine darüberliegende Kunststoffplane, auch hier konnte durch Anwohner das Feuer weitestgehend unter Kontrolle gebracht werden.

Durch die erst eintreffenden Einheiten der Feuerwehr ging ein Trupp unter Pressluftatmer mit C-Strahlrohr zur Brandbekämpfung vor. Weiter wurden die Bereiche um die Klinik nach Brandstellen abgesucht, der Kompressor Brand wurde mit der Wärmebildkamera überprüft und im Anschluss die Einsatzstelle an die Polizei übergeben.

Die Polizei hat die Ermittlungen wegen Brandstiftung aufgenommen.
Hinweise bitte an Tel. 06124-70780. Einen vollständigen Artikel finden Sie auf der Webseite des Wiesbadener Kurier.


Hinweis: Aus Datenschutzgründen stellen wir hier nicht die Hausnummer dar. Daher setzt Googlemaps diesen auf die Mitte der angegebenen Straße.