Feuerwehr ist mehr als ein Hobby

- Ihre Freiwillige Feuerwehren Bad Schwalbach -

Wir trauen um unseren Kameraden Eckhard

11.10.2020 - 22:30h - Allgemein

Wir trauen um unseren Kameraden Eckhard



Die Freiwilligen Feuerwehren der Stadt Bad Schwalbach trauern um ihren aktiven Kameraden Eckhard Gentzsch.
Eckhard ist am Donnerstagabend im Alter von 59 Jahren völlig unerwartet verstorben. Er hinterlässt eine Frau und einen Sohn.

weiter lesen

Feuerwehrfahrzeug aus Langenseifen wird nach Griechenland überführt

02.10.2020 - 16:30h - Allgemein

Feuerwehrfahrzeug aus Langenseifen wird nach Griechenland überführt


Am 28. September um die Mittagszeit hat sich ein ausgedientes Feuerwehrfahrzeug, das viele Jahre lang in Langenseifen im Einsatz war, auf seinen Weg nach Griechenland gemacht. Langenseifen bekam im Sommer dieses Jahres durch einen Ringtausch ein neues Feuerwehrfahrzeug aus dem Ortsteil Ramschied. Der Verein SAFeRS e.V. hat einen Antrag beim Magistrat gestellt, das alte Fahrzeug zu einem Vorzugspreis kaufen zu dürfen. Diesem Antrag hat der Magistrat gerne zugestimmt.

weiter lesen

Bundesweiter Warntag

01.09.2020 - 14:39h - Allgemein

Bundesweiter Warntag


Am 10. September findet der erste bundesweite Warntag statt. Zum ersten Mal seit der Wiedervereinigung sollen in ganz Deutschland sämtliche Warnmittel erprobt werden. Das heißt überall in Deutschland werden je nach Verfügbarkeit Sirenen, Lautsprecherdurchsagen, Radio und TV-Meldungen, Mobilfunkwarnmeldungen und weitere Warnmöglichkeiten erprobt.

weiter lesen


Kompromiss ebnet Weg für Neubau

13.06.2020 - 13:00h - Allgemein

Kompromiss ebnet Weg für Neubau


Von Susanne Stoppelbein - Aarbote (13.06.2020)
BAD SCHWALBACH. Die Stadt Bad Schwalbach erhält künftig mehr Geld vom Rheingau-Taunus-Kreis für ihr Engagement in der überörtlichen Gefahrenabwehr. Die vom Stadtparlament geforderten Nachverhandlungen haben dazu geführt, dass der Kreis künftig eine neue jährliche Pauschale zahlt. Und zwar für die geplante Unterbringung eines Wechselladers mit vier Abrollbehältern am neuen Feuerwehrstandort auf dem Rabenkopf Hettenhain.

weiter lesen

Sirenenprobe am Samstag 12 Uhr

12.06.2020 - 13:30h - Allgemein

Sirenenprobe am Samstag 12 Uhr


Nicht erschrecken! Im Rheingau-Taunus-Kreis heulen am Samstag, 13. Juni ab 12 Uhr die Sirenen. Bei der halbjährlichen Überprüfung heulen die Sirenen eine Minute lang.

weiter lesen


Übungsdienst findet dank Hygienekonzept wieder statt

10.06.2020 - 20:00h - Allgemein

Übungsdienst findet dank Hygienekonzept wieder statt


Wie die meisten anderen Feuerwehren haben wir uns die letzten Monate zum Schutz in virtuellen Diensten weitergebildet. Manche Dinge, wie die Bedienung der Pumpe oder wie neue Geräte eingesetzt werden, kann nur durch praktisches Üben gelernt und gefestigt werden, damit es im Notfall „wie von selbst“ läuft. Praktische Übungen finden nun wieder statt.

weiter lesen

Überörtlicher Einsatz bei Großbrand in Diez

05.06.2020 - 12:00h - Allgemein

Überörtlicher Einsatz bei Großbrand in Diez



Am Mittwoch (03.06.2020) kam es in einem Industriegebiet in Diez zu einem Großbrand in einem Papierstoff-Recycling Betrieb. Der Brand dehnte sich auf einen angrenzenden Produktionsbetrieb für Folien und Verbundstoffe aus. Das entstandene Inferno war aus großer Entfernung sichtbar. Auch wenn Diez ein gutes Stück von Bad Schwalbach entfernt liegt, unterstützten wir den Einsatz der hiesigen Einsatzkräfte bei der Bekämpfung des Großbrandes.

weiter lesen


FSJ bei der Feuerwehr Bad SChwalbach

03.06.2020 - 15:00h - Allgemein

FSJ bei der Feuerwehr Bad SChwalbach



Raus aus der Schule, Bock auf eine sinnvolle Tätigkeit, aber noch keine Ahnung, wohin es beruflich gehen soll? Du kannst ab 1. August dein FSJ bei uns machen. Werde Teil vom #teamSWA

weiter lesen

Neues Katastrophenschutz-Löschfahrzeug

06.05.2020 - 18:00h - Allgemein

Neues Katastrophenschutz-Löschfahrzeug



Die Feuerwehren Bad Schwalbach konnten am Mittwoch, 6. Mai, ein neues Löschfahrzeug für den Katastrophenschutz („LF 20 KatS“) in Empfang nehmen. Das vollgeländegängige Fahrzeug ist vom Bund finanziert und soll den Zivil- und Katastrophenschutz unterstützen. Das Einsatzfahrzeug wird in der Kernstadt stationiert sein. 

weiter lesen